“Bunte Träume” Illustration

“Bunte Träume” is the first in a series of illustrations I hope to make for my grandmother’s beautiful poetry. This poem, clearly inspired by the season, tells of an Easter Bunny caught in a bit of an awkward fix – in the middle of painting Easter eggs!

160326_Bunte Träume

 


BUNTE TRAEUME

by Sigrid Prasser

 

Was seh’ ich dort im grünen Gras,

ist das vielleicht der Osterhas’?

Was macht er da zur frühen Stund’,

und warum ist sein Fell so bunt?

Ich schleich ganz leis an ihn heran,

so leise, wie ich es nur kann.

Was glaubt ihr was ich da erblickt,

und was mein Auge so entzückt

Im Grase sitzt ein kleiner Has’,

Mit Eierkorb und grossem Fass.

Eifrig taucht er einen Pinsel,

in des Fasses Farbgerinnsel.

Ein Ei wird rot, ein andres blau,

er ist bedacht und sehr genau.

Legt sie dann sorgsam in ein Nest,

für’s brave Kind zum Osterfest.

Er hat geschafft die ganze Nacht,

mit kleinen Pfötchen viel vollbracht.

Und wenn er sich die Äuglein reibt,

spritzt Farbe auf sein Hasenkleid.

Ein Zweiglein unter meinen Füssen knickt,

das Hasenkind springt hoch, erschrickt —

Ich reib die Augen mir, was ist geschehen,

wo ist der bunte Has’, was hab’ ich da gesehn — ?

One thought on ““Bunte Träume” Illustration

  1. Pingback: Happy Easter! – The Hirt Portfolios

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s